Flächennutzungsplan - Baulexikon Begriffsdefinition


Flächennutzungsplan

ist ein vorbereitender Bauleitplan, auf dessen Grundlage der oder die Bebauungspläne entstehen. Der Flächennutzungsplan wird von den Gemeinden erstellt und gibt in groben Zügen Auskunft über Bauflächen und Baugebiete sowie Verkehrsflächen und Grünanlagen. Ein dazugehöriger Erläuterungsbericht muss Aussagen über das Planungsziel der Gemeinde machen. Vor dem Grundstückskauf sollte sich deshalb der zukünftige Bauherr und Käufer anhand des Flächennutzungsplans oder, sofern vorhanden, anhand des Bebauungsplans informieren, ob er das geplante Gebäude auf dem gewünschten Grundstück überhaupt bauen darf.