Dachstuhl - Baulexikon Begriffsdefinition


Dachstuhl

Dachstuhl und Dach werden je nach Konstruktionsart unterschieden in Sparrendach und Pfettendach.
  • Das Sparrendach ist nur bis zu einer gewissen Länge und Breite des Hauses einsetzbar und ermöglicht einen freien Dachraum ohne Holzstützen. Zwei Sparren, die sich im First gegenseitig abstützen, werden mit einem Deckenbalken zu einem Dreieck verbunden. Das Kehlbalkendach ist ein Sparrendach mit einem waagerechten Balken, der die Sparren gegeneinander abstützt und so auch bei größeren Gebäuden einen solchen Dachstuhl erlaubt.
  • Das Pfettendach ermöglicht im Gegensatz zum Sparrendach eine Errichtung über jedem Grundriß. Die Sparren stützen sich nicht gegenseitig, sondern liegen auf einem Längsbalken, der nach unten die Lastenverteilung weitergibt.