Cap-Darlehen - Baulexikon Begriffsdefinition


Cap-Darlehen

ist eine Darlehensform, die von privaten Bauherren nur selten in Anspruch genommen wird. Über die gesamte Laufzeit werden für den Zinssatz eine Unter- und eine Obergrenze festgelegt. Diese Grenzen dienen dazu, dem Darlehensnehmer eine Sicherheit vor unvorhersehbaren Zinsschwankungen zu gewähren, da sie weder über- noch unterschritten werden dürfen. Das Risiko eventueller Zinsschwankungen für den Darlehensgeber fängt der Darlehensgeber durch die Berechnung einer Zinsbegrenzungsprämie auf.