Blähton - Baulexikon Begriffsdefinition


Blähton

heißen die in speziellem Verfahren durch heiße Gase bei über 1.000 Grad Celsius aufgeblähten Tonkügelchen. Dieses Produktionsverfahren erfordert einen relativ hohen Einsatz an Primärenergie. Blähton wird als Leichtzuschlagstoff für die Herstellung wärmedämmender Steine verwendet und ist für Schüttungen geeignet, wiederverwendbar und problemlos deponierbar.