fertighaus.com - Hausbau News!
04.06.2007

Klimaschonend Bauen und Wohnen für die Zukunft

Wer sich heute für den Bau eines Fertighauses in Holzbauweise entscheidet, kombiniert mit regenerativen Energien wie Erdwärme, leistet einen aktiven und nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz. Denn Holzhäuser entlasten die Atmosphäre von CO2. Dies belegen aktuelle Auswertungen von Ökobilanzen der Holznutzung durch Wissenschaftler der Bundesforschungsanstalt für Forst- und Holzwirtschaft in Hamburg sowie von Forschungsinstituten aus Finnland und der Schweiz. Dabei profitiert nicht nur die Umwelt von der Nutzung natürlicher Ressourcen, sondern auch der Geldbeutel: Die Wärme dämmenden Eigenschaften von Holz und der Einsatz regenerativer Energien, ermöglichen die Senkung der laufenden Heiz- und Energiekosten auf ein Minimum.


Erdwärmepumpen – Umwelt schonend heizen und Kosten sparen

FingerHaus GmbH
Als besonders Umwelt schonend hat sich dabei der Einsatz von Erdwärmepumpen erwiesen. Die innovative Technik nutzt die natürliche Erdwärme, die bereits in einer Tiefe von acht Metern konstant bei Temperaturen zwischen 8 und 15 Grad Celsius liegen. Mit Hilfe spezieller Pumpen wird diese kostenlose Energie in Nutzwärme umgesetzt. Dabei arbeiten die Systeme so effizient, dass sie als einziger Wärmelieferant ganzjährig zur Verfügung stehen.

Dieses Potential hat der hessische Fertighaus Hersteller FingerHaus bereits früh erkannt und sich neben seinem großen Angebot an herkömmlichen Heizkonzepte auch auf die Entwicklung innovativer Fertighäuser mit Erdwärmepumpen spezialisiert. Im Gegensatz zu den Angeboten anderer Unternehmen ist der Einsatz von Erdwärmepumpen bei FingerHaus nicht auf einzelne Hauskonzepte oder Prospekthäuser beschränkt. Interessierten Bauherren stehen zudem speziell geschulte Mitarbeiter zur Seite, die Fragen zur Planung- und Umsetzung kompetent beantworten, sowie über örtliche Gesetzgebungen und Bestimmungen oder Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Technikkomponenten informieren. Dank dieser jahrelangen Erfahrung ist FingerHaus mittlerweile zum Marktführer für Fertighäuser mit Erdwärmepumpen avanciert. Rund 60 Prozent der 2006 von FingerHaus gefertigten Häuser werden bereits mit Erdwärme beheizt – Tendenz steigend.

Trotz der offenkundigen, langfristigen Vorteile, die der Einsatz regenerativer Heizkonzepte mit sich bringt, lassen sich jedoch viele potentielle Bauherren immer noch von den höheren Anschaffungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Gas- und Ölheizungen abschrecken. Daher bietet FingerHaus als erster Anbieter von Fertighäusern in Holzbauweise seinen Kunden seit 2005 mit der Aktion ENERGIE PLUS ein Komplettpaket, das dank enormer Kosteneinsparungen jedem Bauherren den Traum vom nachhaltigen Energie-Spar-Haus ermöglicht. So liegen beispielsweise die Einsparungen beim Bau eines Finger-Hauses mit Erdwärmepumpe allein bei der Anschaffung der Technik bereits bei rund 6.850 Euro.

FingerHaus GmbH
Im Fokus der Aktion steht aber vor allem die Unabhängigkeit von Gas und Öl und damit verbunden auch die Unabhängigkeit von stetig steigenden Preisen durch immer knapper werdende Ressourcen. Neben Erdwärme unterstützt FingerHaus mit ENERGIE PLUS auch den Einsatz weiterer regenerativer Energiekonzepte wie Luft-Wasser-Wärmepumpen und Pellets-Heizungen. „Wichtig ist für uns dabei aber nicht allein die Kosteneinsparung unserer Kunden, sondern das wir als Unternehmen mit der massiven Unterstützung regenerativer Heizkonzepte langfristig aktiv an der Reduzierung des CO2-Ausstoßes mitwirken.“, so Kerstin Lidgett, Marketingleiterin bei FingerHaus. „Dank unseres Engagements heizen mittlerweile rund 800 unserer Bauherren aus den letzten fünf Jahren mit regenerativen Energien. Das entspricht einer Einsparung von etwa 10.360 Tonnen CO2 für die Umwelt gerechnet auf zehn Jahre.“

Ein Plus für die Raumklima und Umwelt: Wandaufbau THERMO+
Das Holz in mehrfacher Hinsicht ein Niedrigenergie-Baustoff ist, ist heute hinlänglich bekannt. Es benötigt nur wenig Energie für seine Bearbeitung, seine bauphysikalischen Eigenschaften verbessern die Wärmedämmung von Häusern und sparen damit auch Heizenergie. Mit dem neuen Wandaufbau THERMO+ bietet FingerHaus einen Wandaufbau, der die positiven Eigenschaften von Holz zusätzlich verstärkt und noch eine effizientere Energiekosten-Ersparnis gewährleistet. Durch die Verbesserung der Mineralwoll-Dämmschicht unterschreitet der Wandaufbau die gesetzlich geforderten Wärmeschutzwerte mehr als deutlich. Das sorgt ganzjährig für ein besonders angenehmes Raumklima und schont zudem die Umwelt.

FingerHaus – individuell bauen aus einer Hand

Neben dem besonderen Engagement für den Einsatz regenerativer Energien steht FingerHaus vor allem für innovative Fertighauskonzepte aus einer Hand. Dabei wird jedes Haus von einem erfahrenen Architektenteam neu gezeichnet und bei Bedarf auch individuell nach Kundenwünschen geplant und entworfen. Das umfassende Angebot an Hauskatalogen bietet potentiellen Bauherren einen Eindruck der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten und erleichtert die Auswahl. So kommt jeder zu seinem persönlichen Traumhaus – schlüsselfertig oder für diejenigen, die sich gerne selber einbringen und noch mehr Kosten sparen wollen auch mit Eigenleistung.

Quelle: FingerHaus GmbH

Zur Website des Herstellers!