fertighaus.com - Hausbau News!
25.03.2014

Sichere Werkstatt mit Schwerlastkonsolen und Wandregalen 

In jedem Haus gibt es Gegenstände und Materialien, die zwar immer griffbereit sein müssen, aber aufgrund ihrer unhandlichen Größe oder besonders hohen Gewichts in den Wohnräumen im Weg stehen würden. Wer einen gut ausgebauten, entsprechend benutzbaren Keller mit viel Stauraum hat, kann solche Dinge, wie beispielsweise Werkzeuge, Baumaterialien, Holzlatten, Eisenwaren und vieles weiter dort aufbewahren - eine geeignete Aufbewahrungslösung vorausgesetzt


Wandregale und Konsolen machen das Zuhause sicherer und aufgeršumter. Foto: Schwerlastkonsole von Regalraum
Wandregale und Konsolen machen das Zuhause sicherer und aufgeräumter. Foto: Schwerlastkonsole von Regalraum
   
Nicht nur für alle, die gerne in der eigenen Werkstatt kleinere Reparaturen erledigen, um Haus und Hof in Stand zu halten, bieten sich Schwerlastkonsolen an. Die praktischen Werkstattmöbel bestehen meist aus einem Rahmen, der aus hochwertigem Metall gefertigt ist. Handelt es sich um ein Modell, dessen Teile zusammengesteckt werden, sind die Steckverbindungen entsprechend ausgelegt und halten auch hohe Belastungen aus. Die Konsolenböden sind zusätzlich verstärkt, tragen je nach Modell mehrere hundert Kilo und sind aus dickem, belastbaren Holz oder einer Metallplatte hergestellt. Immer dann, wenn die Schwerlastkonsole häufig benutzt wird, sollte auf eine möglichst große Auflagefläche geachtet werden, damit neben dem Werkzeug und größeren Werkstücken auch noch genügen Platz zum Arbeiten zur Verfügung steht. Wer viel Material unterzubringen hat, kann sich für eine Schwerlastkonsole entscheiden, die einen zusätzlichen Einlegeboden hat. Hier kann Werkzeug abgelegt werden, Material aufbewahrt werden oder ein Werkstück zwischengelagert werden.

Schwerlastkonsolen und Wandregale, die besonders viel Gewicht tragen können, leisten wertvolle Dienste. Sie helfen dabei, das Zuhause aufgeräumter und sicherer zu machen.

Eine Schwerlastkonsole bietet vor allem dann viele Vorteile, wenn genügend Stellfläche auf dem Boden vorhanden ist. Wenn Platz gespart werden soll und der Fokus des Einsatzes eher auf dem Lagern von schweren Gegenständen liegt, sind Wandregale die geeignetere Lösung. Sie nehmen weniger Grundfläche ein als eine Konsole, bieten mehrere besonders tragfähige Regalböden für jeweils bis zu 250 Kilogramm und bieten sich daher für die Aufbewahrung von schwerem Werkzeug oder Baumaterial an. Übersichtlich geordnet sind auch vollständig beladene Wandregale in Schwerlastausführung noch einfach zu handhaben, denn der Inhalt ist auf einen Blick sichtbar und genauso schnell zugänglich. Wer mehrere Schwerlastwandregale kombiniert, erhält ein ansehnliches Materiallager für alles vom schweren Bohrhammer bis zum Zementsack, ohne allzu viel freie Fläche abgeben zu müssen. Gerade in kleinen Kellerräumen kann ein Wandregal in Schwerlastausführung die ideale Lagerungslösung darstellen. Bei den Modellen sollte dennoch genau abgewägt werden, welchem Zweck das Wandregal dienen soll und welche Tragfähigkeit gewünscht wird. Wenn kleinere Werkzeuge und Kleinteile aufbewahrt werden sollen, kann auch auf ein einfacheres Modell zurückgegriffen werden, dass mit Schwerlasthaken an der Wand abgesichert wird. Dadurch wird ein Kippen des Wandregals verhindert.

Vor der Anschaffung einer Schwerlastkonsole oder eines entsprechenden Wandregals sollten Vorüberlegungen angestellt werden, für welchen Zweck diese Spezialmöbel konkret angeschafft werden sollen. So werden nicht nur Fehlkäufe und Sicherheitsprobleme durch nicht passendes Material vermieden. 


Quelle: b.s.